Haus und Garten

Die Ausstellung

Wer die Internationale Funkausstellung oder eine andere bekannte Messe in Berlin besucht hat, wird das Messegelände und den darauf befindlichen Funkturm bereits kennen. Das eigentliche Messegelände wurde bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut, die darauf befindlichen Gebäude wurden jedoch fast vollständig abgerissen. Sie stellte damals das größte Gebäude in Deutschland dar und diente vor allem zu Präsentationszwecken, z.B. für den Empfang von Staatsgästen.

Der Saal ist bis heute erhalten und ist eines der vielen Ausstellungsgebäude auf dem Gelände. Das Messegelände bietet aber noch viel mehr als nur die 26 Hallen, in denen große Ausstellungen stattfinden. An das Palais schließt sich der so genannte Sommergarten an, der die Besucher mit seiner Blumenvielfalt erfreut und zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert ist. Das Kongresszentrum verfügt über rund 80 Einzelräume, in denen bis zu 20.000 Besucher Platz finden.

Close
Close